Kunstprojekte während des Distanzunterrichts

Die Zeit des Lockdowns haben die Schülerinnen und Schüler der GGS kreativ genutzt. Im Rahmen des Distanzunterrichts sind von den Stufen 1, 2 und 4 im Fach Kunst mit Frau Dratwa tolle Projekte erarbeitet worden.

Der Leitgedanke war zum einen, die Kreativität weiter entfalten zu können, aber auch den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich künstlerisch mit der besonderen Situation des Corona-Lockdowns auseinanderzusetzen.

So starteten die Stufen 2 und 4 mit einem „Corona-Lapbook“-Projekt, eine Art Tagebuch, in dem die Kinder ihren Tagesablauf zu Hause niederschrieben, malten, fotografierten, an Menschen, die sie vermissten, Postkarten und Briefe schreiben konnten und Dinge sammelten, die ihnen Mut machten. Die Ergebnisse waren beeindruckend und zeigen, wie intensiv sich die Kinder auf das Projekt einließen.

Die Klasse 1a bastelte ihr Klassenmaskottchen -einen Eisbären- und einem Traumfänger, auf dem sie ihre Wünsche aufschrieben. Fast alle Kinder hatten den gleichen Wunsch - dass Corona endet und die Schule wieder öffnet!

Ein weiteres Kunstprojekt waren Tiercollagen aus Zeitungspapier. Stufe 2 präsentierte lustige, bunte Nashörner und Pudel.

Die Kinder der Stufe 4 beschäftigten sich außerdem mit dem Künstler van Gogh und malten tolle eigene Bilder in seinem Stil!

Zum Ende des Lockdowns bearbeitete die Stufe 4 ein Projekt zum Thema „Selbstporträt“. Herausgekommen sind wunderbare, humorvolle und sehr kreative Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler, hergestellt aus Eierkartons!

  • result_imageresult_image
  • result_image_2result_image_2
  • result_image_3result_image_3
  • result_image_4result_image_4
  • result_image_5result_image_5

Nächste Termine

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA